NEWS





Veröffentlichungen 2003

Phänomenologie der Musik

>Was sind Jazz-Standards? Das Bärenreiter-Werk 2001. Zeitschrift des Hauses Bärenreiter Nr. 50

>Musik als Form der Erkenntnis. Zum 100. Geburtstag von Theodor W. Adorno
Fono Forum 9/2003

>Schräg projizierter Rhythmus. Zum 100. Geburtstag des Musikphilosophen Adorno
Jazz thing 50 (September 2003)

>Der vergessene Jazzkritiker. Sexualforscher Ernest Bornemann
Jazzzeitung 12/2003

>Von intellektueller Redlichkeit. Peter Niklas Wilson (1957-2003)
Jazzthetik 12/2003

Der Klang und das Wort

>Jazz Fiction, Teil 9: Boris Vian
Jazz thing 47 (Februar 2003)

>Jazz Fiction, Teil 10: David Ritz
Jazz thing 48 (April 2003)

>Jazz-Kadenzen. Neue Bücher
Jazz thing 49 (Juni 2003)

>Urknall der Freiheit. Immer wieder: Bücher über Jazz
Jazz thing 51 (November 2003)

>Songsmiths .01: Lorenz Hart
Jazz thing 51 (November 2003)

>Von Definitionen frei machen (Gespräch mit Wolf Kampmann)
Jazz thing 51 (November 2003)

Das Saxofon

>Besetzung: Saxophon und Klavier
Ensemble 1/2003 (Oktober 2003)

Epochen, Stile, Formen

>Der Jazz-Vibe kehrt zurück
in: Arrigo Polillo, Jazz. Neuausgabe, Herbig 2003

>Museum und Multikulti
in: Arrigo Polillo, Jazz. Neuausgabe, Herbig 2003

Musiker, Komponisten, Ensembles

>Kronos Quartet
Ein Streichquartett im globalen Trend. Musik im 20. Jahrhundert (Programmheft des Saarländ. Rundfunks 1999)

>Dave Douglas
Der globale Csárdás. Image HiFi 49 (Januar 2003)
Porträt. Arrigo Polillo, Jazz. Neuausgabe, Herbig 2003

>Milt Jackson
Die singenden Vibes. Fono Forum 1/2003

>Mal Waldron
Farewell to Mal. Image HiFi 50 (März 2003)

>Django Reinhardt
Die Wahrheit hinter der Legende. Jazz thing 48 (April 2003)
Monumente des Augenblicks. Fono Forum 5/2003

>Jim Black
Akzente in der Zeit. Jazz thing 48 (April 2003)

>Herbie Nichols
Der Unerhörte. Fono Forum 4/2003

>Thelonious Monk
Schrille Schönheit. Piano News 3/2003 (Mai 2003)

>Thomas Chapin
Der gute Mensch vom Village. Image HiFi 51 (Mai 2003)

>Joe Lovano
Jazz-Baby, riesengroß. Image Hifi 52 (Juli 2003)

>Lighthouse All-Stars
Der Leuchtturm weist den Weg. Image Hifi 53 (September 2003)

>Philip Catherine
Seelensaitentöne. Image Hifi 54 (November 2003)

>Joe Henderson
Porträt. Arrigo Polillo, Jazz. Neuausgabe, Herbig 2003

>Louis Sclavis
Porträt. Arrigo Polillo, Jazz. Neuausgabe, Herbig 2003

>Wynton Marsalis
Porträt. Arrigo Polillo, Jazz. Neuausgabe, Herbig 2003

>Archie Shepp
Meilensteine des Jazz: "Fire Music". Rondo 4/2003

>Hampton Hawes
Priester des Bebop. Fono Forum 11/2003

>Earl Hines
Majestät des Pianos. Fono Forum 12/2003

>Frank Lowe
Ein Stratege mit Mission. Jazzthetik 11/2003


Bild

01.10.2021
Über MICHAEL HORNSTEIN'S GROOVY ORGAN TRIO in Germering: Hornstein kann "nicht nur glänzend Saxofon spielen, sondern ist auch noch ein formidabler Komponist. Kaum saß Pete York hinter seinen Trommeln, war er wie neugeboren" - Klaus Greif, Münchner Merkur

02.09.2021
Neue Jazz-Rezis: AKI TAKASE & DANIEL ERDMANN, STEFFEN SCHORN & ZURICH JAZZ ORCHESTRA, VERONICA SWIFT, A.R.K. (alle: Fidelity), BÖRT, HEDVIG MOLLESTAD, BLOOM EFFECT, RALPH MOTHWURF, FRANCESCA GAZA (alle: Jazzthetik), NIKOLAJ HESS, DAS KONDENSAT, WOLFGANG LACKERSCHMID, CHRISTOPHER DELL, MARTINA GEBHARDT (alle Jazz thing)

02.09.2021
Jazz-Themen: MARIUS NESET (Brawoo), KENNY GARRETT (Jazzthetik), FABIANA STRIFFLER (Jazz thing), BILLIE HOLIDAYs "Lady In Satin" (Fidelity), DAS BARITONSAX IM JAZZ (Brawoo)

20.07.2021
Über SHREEFPUNK in Germering: "Matthias Schriefl und Shreefpunk haben die Germeringer Groß-Bühne gestürmt, alte Freunde und Bekannte begrüßt, dem Publikum applaudiert (!) und über Gott und die Welt geplaudert. Dem Leben nicht ganz unähnlich ging es anstatt schnurgrade auf die Gipfel der Kunst häufig auch durch tiefe Wellentäler, um dann schwungvoll die gewaltig aufschäumenden und Weitblick ermöglichenden Gischtkronen zu übersegeln. Das kam einer musikalischen Achterbahnfahrt - mal swingend, mal einen Kirchenchor imitierend, mal frei improvisierend - schon sehr nahe. Eine konservativ ausgerichtete Jazzseele hat Matthias Schriefl ganz sicher nicht. Er nimmt seine Arbeit natürlich ernst. Sich selbst hingegen weniger. Großartig sein Trompetenspiel, seine lyrischen Ansätze und seine feurigen Soloparts." - Jörg Konrad, kultkomplott.de

mehr News

© '02-'21 hjs-jazz.de