NEWS





Schaals Hörhilfen (2007)

Der Deutsche Ohrenfachkraftschaftsverband teilt mit: Die Verordnung einer Hörhilfe erfolgt grundsätzlich unter Verwendung eines diskografischen Hinweises und setzt eine tonkompetente wie auch sprachkompetente Empfehlung eines Tonträgers voraus. Nur bei Verordnung eines Tinnitusmaskers sind die Frequenz und die Verdeckbarkeit mit zu bestimmen. Die Verordnung von Hörhilfen darf nur von solchen Fachleuten vorgenommen werden, die in der Lage sind, die erforderlichen ton- und sprachkompetenten Befunde vollständig zu erstellen und die entsprechende Empfehlung vorzunehmen.

Die erste Hörhilfe: John Zorn
Die zweite Hörhilfe: Charlie Parker
Die dritte Hörhilfe: Attila Zoller & Jimmy Raney
Die vierte Hörhilfe: Mal Waldron
Die fünfte Hörhilfe: Frank Zappa
Die sechste Hörhilfe: Crimson Jazz Trio
Die siebente Hörhilfe: Archie Shepp
Die achte Hörhilfe: Spock's Beard
Die neunte Hörhilfe: Stan Getz
Die zehnte Hörhilfe: Vernon Reid
Die elfte Hörhilfe: Jukeman
Die zwölfte Hörhilfe: Greg Osby
Die dreizehnte Hörhilfe: Underkarl
Die vierzehnte Hörhilfe: Horace Silver
Die fünfzehnte Hörhilfe: Henry Threadgill
Die sechzehnte Hörhilfe: Eric Dolphy
Die siebzehnte Hörhilfe: Dave Douglas
Die achtzehnte Hörhilfe: Palatino
Die neunzehnte Hörhilfe: Pink Floyd
Die zwanzigste Hörhilfe: Joe Henderson
Die einundzwanzigste Hörhilfe: Thomas Chapin
Die zweiundzwanzigste Hörhilfe: Lounge Lizards
Die dreiundzwanzigste Hörhilfe: Mr. Bungle
Die vierundzwanzigste Hörhilfe: Charles Mingus
Die fünfundzwanzigste Hörhilfe: 2001 - Odyssey in Space
Die sechsundzwanzigste Hörhilfe: Piano Player 4


Bild

01.10.2021
Über MICHAEL HORNSTEIN'S GROOVY ORGAN TRIO in Germering: Hornstein kann "nicht nur glänzend Saxofon spielen, sondern ist auch noch ein formidabler Komponist. Kaum saß Pete York hinter seinen Trommeln, war er wie neugeboren" - Klaus Greif, Münchner Merkur

02.09.2021
Neue Jazz-Rezis: AKI TAKASE & DANIEL ERDMANN, STEFFEN SCHORN & ZURICH JAZZ ORCHESTRA, VERONICA SWIFT, A.R.K. (alle: Fidelity), BÖRT, HEDVIG MOLLESTAD, BLOOM EFFECT, RALPH MOTHWURF, FRANCESCA GAZA (alle: Jazzthetik), NIKOLAJ HESS, DAS KONDENSAT, WOLFGANG LACKERSCHMID, CHRISTOPHER DELL, MARTINA GEBHARDT (alle Jazz thing)

02.09.2021
Jazz-Themen: MARIUS NESET (Brawoo), KENNY GARRETT (Jazzthetik), FABIANA STRIFFLER (Jazz thing), BILLIE HOLIDAYs "Lady In Satin" (Fidelity), DAS BARITONSAX IM JAZZ (Brawoo)

20.07.2021
Über SHREEFPUNK in Germering: "Matthias Schriefl und Shreefpunk haben die Germeringer Groß-Bühne gestürmt, alte Freunde und Bekannte begrüßt, dem Publikum applaudiert (!) und über Gott und die Welt geplaudert. Dem Leben nicht ganz unähnlich ging es anstatt schnurgrade auf die Gipfel der Kunst häufig auch durch tiefe Wellentäler, um dann schwungvoll die gewaltig aufschäumenden und Weitblick ermöglichenden Gischtkronen zu übersegeln. Das kam einer musikalischen Achterbahnfahrt - mal swingend, mal einen Kirchenchor imitierend, mal frei improvisierend - schon sehr nahe. Eine konservativ ausgerichtete Jazzseele hat Matthias Schriefl ganz sicher nicht. Er nimmt seine Arbeit natürlich ernst. Sich selbst hingegen weniger. Großartig sein Trompetenspiel, seine lyrischen Ansätze und seine feurigen Soloparts." - Jörg Konrad, kultkomplott.de

mehr News

© '02-'21 hjs-jazz.de